Die Fahrzeug-Modelle und ich

Nach einer Lehre als Zimmermann und einige wenige Jahre auf dem erlernten Beruf gearbeitet, konnte ich im Jahr 1978 die Ausbildung zum Feuerwehrmann beginnen. Vom ersten Tag an, faszinierte mich die Vielfalt der Feuerwehrfahrzeuge, mit den verschiedenen Aufbauten, Ausrüstungen, Fahrgestellen und Fahrzeugtypen.

Im Jahr 1980 wagte ich den ersten Schritt, ein Fahrzeug nach zu bauen. Es war dies ein Land Rover der Berufsfeuerwehr Bern, siehe "Mein erstes Modell" auf dieser Homepage.

 

Im Gegensatz zu meinem erlernten Beruf als Zimmermann, welcher damals eher als grobes Handwerk bekannt war, frage ich mich noch heute, wie ich damals den Weg zu dem filigranen, faszinierenden Hobby gefunden habe, welches mich noch bis heute begleitet

und ich, zudem immer noch dem Massstab 1:87 treu geblieben bin.

Ich begann die Feuerwehrfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Bern, auszumessen

handgezeichnete Pläne herzustellen und Fotos von den Vorbildern zu machen. Damals als es noch keine Digitalfotografie gab, überlegte man noch was und wie viel man "abdrücken" wollte. Die Details konnten damals auch nicht so ersichtlich gemacht werden, wie es heute der Fall ist.  Zum meinem Glück, hatte ich immer die Gelegenheit, nahe an den Fahrzeugen zu sein um die Details zu erfassen.

Nach und nach begann ich Aufbauten zu konstruieren, mit Kunststoffplatten dem Vorbild entsprechend herzustellen. Viele Jahre wurden die Platten mit Teppichmesser und Winkel zugeschnitten. Da war noch fast nichts mit Kunststoffprofilen, wie man sie heute erwerben kann.

 

Mein Modell-Feuerwehr-Fahrzeug-Park in der Vitrine wurde immer grösser, selbstverständlich für mich, dass es von jedem Modell ein Vorbild in Originalgrösse gab oder noch gibt. Mein Interesse schwenkte auch auf „zivile Vorbilder“. So begann ich auch LKW in 1:87, von Originalen aus der Schweiz oder in meiner näheren und weiteren Umgebung nachzubauen.


Allen Besuchern, ob alt oder jung, erfahrener Modellbauer oder auch welche die im Modellbau am Anfang stehen, wünsche ich viel Vergnügen und Inspiration auf meiner Homepage.

 

Ich danke für dein Interesse!

Mit Modellbau-Grüssen

Thomas Sommer